7 Tipps, damit Ihr Adventskranz kein Feuer fängt

Vorsicht, Brandgefahr: 7 Tipps, damit Ihr Adventskranz kein Feuer fängt

Adventskranz BrandgefahrKein Advent ohne Adventskranz! Das Anzünden der Kerzen vergrößert die Vorfreude auf Weihnachten. Damit Sie die Adventszeit jedoch besinnlich genießen können, sollten Sie dringend ein paar Dinge berücksichtigen. Denn nach wie vor hält der Dezember den unrühmlichen Brandrekord – vor allem wegen der gefährlichen Mischung von brennenden Kerzen und trockenen Tannenzweigen.

Adventskränze sind häufige Brandverursacher. Sorgen Sie mit diesen sieben Tipps vor, damit der Adventskranz nicht zum Albtraum wird:

  1. Sorgen Sie für einen sicheren Stand!

    Stellen Sie den Adventskranz nur auf geradem, festen und nicht brennbaren Untergrund und überprüfen Sie regelmäßig, ob die Kerzen und die Kerzenhalterungen auch wirklich fest stehen.

  2. Halten Sie die Kerzen von allem leicht Entflammbaren fern!

    Geschenkpapier, Kuscheltiere und auch der Bart vom Weihnachtsmann haben in der Nähe des Adventskranzes nichts zu suchen.

  3. Wechseln Sie abgebrannte Kerzen rechtzeitig aus!

    Abgebrannte Kerzen können durch ihre Wärmestrahlung das das darunter liegendes Material, beispielsweise Tannenreisig, schnell entzünden. Achten Sie daher darauf, dass Sie abgebrannte Kerzen auf Ihrem Adventskranz rechtzeitig austauschen.

  1. Lassen Sie brennende Kerzen nicht unbeaufsichtigt!

    Fängt ein Tannenzweig Feuer, dauert es nur wenige Sekunden, bis der komplette Adventskranz in Flammen steht. Löschen Sie daher immer alle Kerzen, bevor Sie den Raum verlassen.

  1. Kerzenflamme ersticken statt ausblasen!

    Wird die Flamme einer Kerze ausgeblasen, kann der Docht weiter glimmen und so den Adventskranz auch lange, nachdem Sie die Kerzen ausgeblasen haben, entflammen. Daher empfiehlt es sich, Kerzenflammen mit speziellen Löschern zu ersticken.

  1. Besprühen Sie Ihren Adventskranz regelmäßig mit Wasser!

    Befeuchten Sie das Tannenreisig regelmäßig mit Wasser, indem Sie diesen mithilfe einer Sprühflasche besprühen. Dadurch verlangsamen Sie das Austrocknen des Adventskranzes. Je trockener der Adventskranz, desto schneller weitet sich ein möglicher Brand aus.

  1. Stellen Sie einen Feuerlöscher oder Wassereimer bereit

    Sollte der Adventskranz trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Feuer fangen, müssen Sie schnell reagieren. Auch hier heißt es: Vorbereitung ist alles. Mit einem Feuerlöscher, gefüllten Wassereimer oder einer Branddecke können Sie das Feuer ersticken. Sollte sich das Feuer trotz Ihrer schnellen Reaktion weiter ausbreiten,  verschließen Sie Fenster und Türen (um das Feuer nicht mit Zugluft anzufachen), bringen Sie sich und alle anderen anwesenden Personen in Sicherheit und alarmieren Sie die Feuerwehr.